Talco - And The Winner Isn’t

Autor Super User
Wed 24 Jan 18
/ 5





 

 

 

 

 

CD-Info:

 

Vielleicht liegt es an meinem gehobeneren Alter, aber manchmal finde ich im diffusen Zeitalter, wo alles immer und überall geht, eine gewisse Konstanz ganz nett. Und dafür stehen Talco aus Marghera, Venedig. Ihnen scheint die Luft nie auszugehen, die sozialkritischen Themen schon gar nicht. Auch auf der neuen, siebten Scheibe „And The Winner Isn’t“, die am 23. Februar 2018 erscheint, geht es wie gewohnt laut, unaufhaltsam und kompromisslos in die nächste musikalische Ska-Punk-Runde. Combat Ska halt, so der eigens bezeichnete Musikstil.

 

Nach „Silent Town“ (2015) ein erneutes Lebenszeichen der sechsköpfigen, italienischen Band, die bereits seit 2001 die Musikwelt und Politik durch- und aufwühlt. Nein Filigranität ist nicht angesagt. Wie könnte auch eine Musik leise und sanft melodisch klingen, wenn die Texte Gewalt, Ungerechtigkeit und Korruption thematisieren und anklagen? Da muss es einfach auch raus – ein akustisches Ventil. Es gibt fetten Ska-Punk-Rock mit überwiegend italienischen Texten auf die Ohren, deren Ehrlichkeit manch italienischem Politiker nicht gefallen dürfte. Schmetternd, auch durch die Trompeten unterstützt, wird die Wahrheit aus vollem Hals und mit gewaltiger Stimme von Dema, dem Sänger, in die Welt „posaunt“. Der chorale Gesang macht die voluminösen Kompositionen perfekt.

 

In satten 13 Songs geht es mächtig rund, was nichts für sanfte Ohren ist.  Auf der kleinen Deutschlandtour 2018 kann man sich auch live von der stetigen Qualität überzeugen lassen. Definitiv auch zertifiziert und empfohlen für ältere Semester. 

 

DerDUDE

 

 

 

Hörproben:

 

Zwei Songs vom Album gibt auf der YouTube-Seite der Band zum Probehören:

 

 

 

Trackliste:

 

1 Al Parto Sfigurato Della Superiorita

2 Onda Immobile

3 Senor Hood

4 Bomaye

5 Reclame

6 Lunga La Macabra Stanza

7 And The Winner Isn't |

8 La Verita

9 Intervallo

10 Domingo Road

11 Avatar

12 Matematica Idea

13 Silent Avenue (Nella Strada II)

 

Kauftips:

 

Zu kaufen gibt es das Album beim Label der Band und in jedem gut sortierten Plattenladen.

 

 

Leser- und Hörerkommentare:

 

 

 

Füge dein Kommentar hinzu:
Name (*):
Bewertung (*):
0
Avatar:
Captcha:
Kommentare (*):
 
bruno (Gast) :: Fri 2 Feb 18 20:59:: 0.0

Reviewed using Simple Review