The Interrupters - Say It Out Loud

Autor Super User
Fri 5 Aug 16
/ 5
N/A





 

 

 

 

 

CD-Info:

 

Die Interrupters aus Los Angeles bringen im Juni ihr zweites Album nach Deutschland und damit auch den in den USA so beliebten melodischen Skapunk.

 

Wer bereits das Debütalbum der Band kennt, weiß was ihn erwartet und wird nicht enttäuscht. Allen anderen fällt als erstes die einprägsame rauhe Stimme der Sängerin Aimee Allen auf, die in der Vergangenheit schon für andere Bands und auch Solo auf der Bühne gestanden hat.

 

Musikalisch lehnen sie sich an den Stil der bekannten Bands Rancid oder auch an die Distillers an, ohne dabei ihre Eigenstädngkeit zu verlieren. Das ist natürlich auch nicht verwunderlich, wenn man weiß, das Tim Armstrong von Rancid höchstpersönlich am neuen Album mitgewirkt hat.

 

Neben tollen Two-Tone Ska enthält das Album auch Punkrock pur, was der Mischung aber nicht schadet. Einige Songs bekommt man nach dem hören oft nicht mehr aus dem Kopf. So ist es kein Wunder, das dieses Album mein Autoradio die letzen Wochen nicht verlassen hat und noch immer regelmäßig für Gänsehaut sorgt.

 

Für mich ist "Say It Out Loud" bisher das beste Skapunk-Album in diesem Jahr 2016 und kann jedem uneingeschränkt empfohlen werden.

 

AlCapone von Skaworld

 

Hörproben:

 

Das komplette Album zum Probehören gibt es im Youtube-Kanal des Labels "Hellcat Records".

 

Trackliste:

 

1 By My Side
2 She Got Arrested
3 Babylon
4 On a Turntable
5 The Prosecutor
6 Control
7 Phantom City
8 Media Sensation
9 You're Gonna Find a Way Out
10 Divide Us
11 The Valley

12 Good Things
13 Jenny Drinks

14 Loyal

 

Kauftips:

 

Das Album gibt es überall im sortierten Plattenhandel und auch hier bei Amazon.

 

Leser- und Hörerkommentare:

 

 

 

Füge dein Kommentar hinzu:
Name (*):
Bewertung (*):
0
Avatar:
Captcha:
Kommentare (*):
 

Reviewed using Simple Review