Schramme 11 - Durch Dick und Dünn

Autor Super User
Wed 27 Jan 16
/ 5
N/A





 

 

 

 

 

Wie vermutet bringt das neue Jahr eine erste Veröffentlichung, die sicherlich die unterschiedlichsten Kommentare hervorrufen wird. Schramme 11 hauen ihr Debütalbum „Durch Dick und Dünn“ raus. Es sind elf Mitglieder der The Busters, die sich zu einem Parallelprojekt entschieden haben und mit Sony Music auch gleich in die große Posaune tröten. Hierbei setzen die Ska-Heroen auf ausschließlich deutsche Texte, die teils mit sehr viel persönlicher Emotion gespickt sind. Da steckt auch viel Rückblick und Gedanken über das eigene Alter, sprich Leben, drin. Das weibliche Geschlecht wird ebenso gehuldigt wie eine gepflegte Trinkkultur. Schramme 11 ist, so die Story, die auch auf der Bühne gespiegelt wird, die Stammkneipe der Jungs, die sich bereits seit 30 Jahren kennen, und wo sich die ein oder andere Geschichte erzählt wird.

 

Neben ein paar fetzigeren Polkaeinflüssen erwartet einen eine durchaus vielfältige Variation aus Folk, Country, Deutschrock und etwas Ska. Die bekannten Bläser und das Akkordeon geben sich die musikalische Klinke gekonnt in die Hand, während Ron Marsman und Richie Alexander (Dr. Ring Ding) stimmlich überzeugen und viel Ehrlichkeit sowie Authentizität versprühen. Und das vor allem auch live!

 

Insgesamt ist das doch alles sehr nachdenklich und durchzogen mit Klischees der Schlagerbranche. Oder es ist einfach das Leben mit den wiederkehrenden Themen. Wenn allerdings beim Song „Bessere Hälfte“ auch von „kitschig“ gesungen wird, beschreibt es doch den ein oder Song ganz gut. Wer es mag. Eingefleischte Ska-Fans werden definitiv das charakteristische Scheppern des Offbeat vermissen. Dabei sind die Vergleiche auch nicht ganz korrekt, denn es ist ein neues Projekt, weitgehend gewollt jenseits des Ska. Und so ist es auch zu bewerten. Das diese überwiegend melancholische Scheibe mit dem ein oder anderen Trinklied wie „Das Glück schenkt einen aus“ oder „„So jung“ kommen wir nie mehr zusammen“ kurz vor Karneval erscheint ist sicherlich nur ein Zufall, oder? Das Booklet mit den Texten ist erstaunlich einfach gestrickt, aber das Wesentliche ist drin.

 

Tief durchatmen. Schramme 11 ist eine coole Band mit absolut professionellen Musikern, die ihr Handwerk verstehen. Jenseits des Skapfades wird ein ganz neues Publikum angesprochen, dass sicherlich eher zu den etwas Älteren gehört. Ein musikalisches Experiment, an das sich manch Skafan gewöhnen muss, so er denn will. Der reine Bustersfan hat gute Chancen auf Gefallen. Trailer anschauen, live angucken, selber entscheiden. Erfolg sei ihnen absolut gewünscht.

 

DerDUDE

 

 

Hörproben:

 

Weitere Hörpoben zum Alum findet ihr hier auf der Webseite der Band.

 

Trackliste:

 

1 So Jung

2 Für ein Hallelujah

3 Wir schreiben heut Geschichte

4 Meine Liebe

5 Das Glück schenkt einen aus

6 Durch Dick und Dünn

7 Mach’s gut

8 Männer werden im Alter erst schön

9 All die Jahre

10 Mensch Papa bleib

11 Huckleberry Friend

12 Bessere Hälfte

13 Neue Liebe

 

Kauftip:

 

Zu kaufen gibt es das Album überall im Plattenhandel oder auch hier bei Amazon.

 

Füge dein Kommentar hinzu:
Name (*):
Bewertung (*):
0
Avatar:
Captcha:
Kommentare (*):
 

Reviewed using Simple Review