Shanti Powa - Til Insanity

Autor Super User
Mon 4 Jun 18
/ 5
N/A





 

 

 

 

 

CD-Info:

 

Das Powa Alleinstellungsmerkmal ist sicherlich das geschmeidige Gesangsduo bestehend aus Sängerin Alice Y Me und Sänger Bertrand samt DJ. Recht bes(ch)wingt geht es im Stile von Funk, Reggae, Ska, Rock und Hiphop durch die 14 Stücke.

 

Davon bestehen zwei aus Dubmixes von Umberto Echo (Music is Our Weapon / Top of the World). Die sieben Jahre Musikerfahrung sind auch bei der Soundqualität der 12-köpfigen Combo deutlich zu spüren – bei dieser Größe und dem Volumen kann man auch schon fast von einem Orchester sprechen.

 

Inhaltlich treiben sie uns „zum Wahnsinn“ („Til Insanity“) so auch der Titel ihrer dritten CD, der uns dann letztlich in die „Therapie“ der Kreuzwort treibt. Vielleicht spielen die beiden Bands ja mal zusammen, besser dann in der Reihenfolge. Aber keine Angst. Eigentlich wirkt die gesamte Komposition viel zu sauber und professionell, um gleich psychologisch abzudrehen. Tanztechnisch dafür umso mehr. Politisch geht es in Richtung Aufforderung, etwas zu tun und nicht nur zuzusehen; Medien- und Materialismuskritik inklusive.

 

Kurz darf aus dem Pressetext zitiert werden: „Hier treffen unterschiedliche Nationalitäten und Musikstile aufeinander – auf bunte & dynamische Art.“ Yep, so ist es. Letztlich geht es um eine mächtige Portion Crossover mit viel Powa. Ska taucht hier eher etwas marginalisiert auf. Spaß haben auf jeden Fall die Freunde des spielerischen Reggae, der klangvollen Weltmusik und des Hiphop. Die Komposition aus politisch korrekter Einstellung, technischer Vielfalt und musikalischer Umsetzung gefällt. Eine runde Sache. Konzeptionell eine Band für das Summerjam Festival am Fühlinger See in Köln. Daumen hoch.

 

DerDUDE

 

 

 

Hörproben:

 

 

Trackliste:

 
1. Remedy

2. Let me see

3. Giving a Fuck

4. Jazz with me

5. Cooking

6. Music is our Weapon

7. Brainwash

8. Hit you with that

9. Whatever they do

10. Top of the World

11. All Gone

12. Lightyears

13. Music is our Weapon (Umberto Echo Dub Mix)

14. Top of the World (Umberto Echo Dub Mix)

 

Kauftips:

 

Erhältlich ist das Album auf allen bekannten Onlineportalen.

 

Leser- und Hörerkommentare:

 

 

 

Kommentare sind im Moment deaktiviert.

Reviewed using Simple Review