Programm-Tipp

DerDude Goes Radio
New on DerDude
File Under Ska
Radioshow vom Freien Radio Stuttgart

Jaya The Cat - A Good Day For The Damned

Autor Super User
Mon 8 Jan 18
/ 5
N/A





 

 

 

 

 

CD-Info:

 

Einer der besten Musikvideos, die ich seit langer Zeit gesehen habe: „Sweet Eurotrash“. Witzig, spritzig, schrill, laut und voller Alkohol. Irish. Mit einem Augen- zwinkern wohl auch eines der authen- tischsten Videos der neuen Jaya- Geschichte. Das sind Jaya The Cat wie sie singen, leben, lieben, feiern und trinken! Ein perfekter Vorgeschmack auf die neue, spannende Akustikpräsentation.

 

Jaya The Cat sind jetzt schon absoluter Kult und kaum aus der Festival- und Konzertwelt wegzudenken. Ursprünglich aus dem weit entfernten Boston, trinken sie nun reihenweise die Whiskeyflaschen und Heineken in ihrer Wahlheimat Amsterdam leer. So ist auch Song acht zu verstehen „Amsterdam“, ein Tribut an die neue Heimat. Dass bei einem Engagement die Kosten für den Whiskey höher ausfallen als die Gage ist wohl nur ein Gerücht. Oder?  

 

A Good Day For The Damned ist die neue Scheibe aus November 2017, die vor musikalischen Highlights zwischen Roots-Reggae, Ska und Punkrock nur so strotzt. „Ein guter Tag für die Verdammten“. Verdammt cool reisen die ZZ Top des Ska-Punkrock durch die musikalischen Gefielde des Crossover. Eigentlich gefällt mir ein Mischmasch aus dutzenden Musikstilen so gar nicht.

 

Aber bei Jaya The Cat seie es verziehen, weil es sich dennoch authentisch, schön verspielt und verdammt ehrlich anhört. Neben der charakteristischen, rauen und dennoch melodischen Stimme von Frontmann Geoff Lagadec läutet auch immer wieder der chorale Gesang die musikalische Fete ein. Der Offbeat des Ska zieht sich eher wie so ein roter Faden immer wieder durch die Songs - passt. Der ganze Silberling ist eine stetige Aufforderung, gemeinsam eine wilde Party zu feiern, die scheinbar nie enden soll.

 

Nach 2012 mit „The New International Sound Of Hedonism“ auf jeden Fall eine saubere, gewohnt professionelle Veröffentlichung, die das Herz eines jeden Jaya The Cat-Fans höher schlagen lässt. 13 Songs plus zwei Bonustracks gefallen auch von der Quantität. Läuft! 

 

DerDUDE

 

 

 

Hörproben:

 

Das Album zum Probehören findet ihr auf der Bandcamp-Seite der Band.

 

Trackliste:

 

1. Wine Stained Futon2. A Rough Guide To The Future3. Sweet Eurotrash4. Black Heart5. Huddersfield Rain6. Just Leave Me There7. Wreckage8. Amsterdam9. The Palmreader10. Fucking In Love11. Sunday Morning12. A Good Day For The Damned 313. The Streets Of Shoreditch14. Mad At You15. Drunk Balloon

 

Kauftips:

 

Amazon ist auch hier wieder die beste Kaufadresse.

 

Leser- und Hörerkommentare:

 

 

 

Kommentare sind im Moment deaktiviert.

Reviewed using Simple Review