Dance To The Revolution Vol. 2 - Sampler

Autor Super User
Wed 11 Nov 15
/ 5
N/A





 

 

 

 

 

Mit satten 40 Bands startete Bad Butcher Records Ende 2014 mit einem zweiten Sampler namens „Dance To The Revolutionˮ durch, der vor lauter Vielfalt nur so strotzt. Gemeinsamkeit besteht allerdings in der politischen Ausrichtung, die an deutlichen Aussagen nichts zu wünschen übrig lässt.

 

Multilingual wird korrupte Politik, ungerechte Marktwirtschaft und konservative Gesellschaft über die Kontinente hinweg kritisiert, die oft genug an den Menschen vorbei geht. Eine, wie auch immer geartete, Revolution wäre dann die Folge, die durch einen multikulturellen, musikalischen Mix aus Punk, Ska, Reggae, Dub, Mod und Oi eingeläutet und begleitet wird, so könnte die Deutung lauten. Mit den The Offenders, The Movement, Redska, Los Fastidos oder auch Les Partisans sind sowohl labeleigene Bands als auch befreundete Formationen dabei. Das etwas skurril anmutende Cover zeigt zwei tanzende Figuren, die zwischen schrulligem Skinhead und discotanzendem Kubarevolutionär liegen. Eher eine Karikatur.

 

Der Preis von sieben Euro für eine Doppel-CD ist ein Witz. Hier kann man gar nichts falsch machen. Eine Reise in die Welt des internationalen, musikalischen Widerstandes kann sehr spannend sein und vielleicht findet der ein oder andere ja doch noch sein akustisches Bonbon und erweitert seine Lieblingsbandliste.

 

DerDUDE
 

 

Leser- und Hörerkommentare:

 

 

 

Füge dein Kommentar hinzu:
Name (*):
Bewertung (*):
0
Avatar:
Captcha:
Kommentare (*):
 

Reviewed using Simple Review